Logo Rieselfelder Windel Home Archiv Sitemap Impressum
Winter Fruehling Sommer Herbst Galerie
Aktuelles
Rieselfelder Windel
Aktivitäten & Angebote
Stiftung
Sponsoring
Kontakt

Portrait: Zwergtaucher

Zwergtaucher im Ruhekleid. STELZERfoto

Der kleinste europäische Taucher ist inzwischen zu einem typischen Brutvogel der Stillgewässer geworden. Brüteten im Jahr 1999 erstmalig zwei Paare in den ehemaligen Rieselfeldern Windel, so waren es 2005 bereits acht Brutpaare.

 

Im Prachtkleid sind Männchen und Weibchen an der Kopfseite und am Hals kastanienbraun gefärbt. Zur Balzzeit im Frühjahr ist von beiden Partnern ein langer, vibrierender Triller, oft auch im Duett, zu hören. Wer diesen Vogel beobachten will, muss schnell und gut gucken können: Der Vogel ist zu einem sehr klein, zum anderen oft auf Tauchstation.

 

Gewässer, an denen diese landesweit stark gefährdete Vogelart regelmäßig von März bis Oktober zu beobachten ist, sind die beiden Schönungsteiche direkt an der Niederheide in Stationsnähe.

   
 
Seite Drucken