Logo Rieselfelder Windel Home Archiv Sitemap Impressum
Winter Fruehling Sommer Herbst Galerie
Aktuelles
Rieselfelder Windel
Aktivitäten & Angebote
Stiftung
Sponsoring
Kontakt

Tummelplatz für Rote-Liste-Arten

Paarungsrad der Südlichen Binsenjungfer, einer in NRW stark gefährdeten Kleinlibelle. Foto: Walter

Waren es zunächst die Vögel, die den Naturkennern den ökologischen Wert der Rieselfelder offenbarten, so haben die systematischen Bestandsaufnahmen in den letzten Jahren vor allem durch die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld gezeigt, dass auch andere Tier- und Pflanzengruppen mit einer beachtlichen Vielfalt interessanter und gefährdeter Arten vertreten sind. Die Vielfalt der Lebensräume und die schonende Pflege und Bewirtschaftung des Gebietes ohne Dünger und Giftstoffe fördert viele Arten, deren Lebensraum anderswo knapp geworden ist.

 

Die folgende Artenübersicht der bloßen Anzahlen nachgewiesener Arten sowie deren Gefährdung und Schutzstatus liefert einen ersten Eindruck vom Naturschutzwert der Rieselfelder (Stand 2010). Einzelne Gruppen werden auf den Folgeseiten gesondert dargestellt.

 

Artengruppe

Artenzahl

Rote-Liste-Arten NRW

Vorwarnliste NRW

Pilze

163

11

 

Gefäßpflanzen

386

10

14

Brutvögel

73

11

5

Gastvögel

143

31

8

Säugetiere

24

4

 

Lurche

6

1

 

Libellen

30

7

1

Heuschrecken

16

4

2

Tagfalter

29

4

2

Nachtfalter

89

16

6

 

Die in den „Roten Listen“ ausgedrückte Gefährdung ist kein amtliches Schutzkriterium, sondern eine wissenschaftlich begründete Feststellung auf der Basis vorhandener Verbreitungsdaten der Arten. Demgegenüber stehen die gesetzlichen Schutzkategorien „Allgemeiner Schutz wildlebender Tiere und Pflanzen“, „besonders geschützte Arten“ und „streng geschützte Arten“ des Bundesnaturschutzgesetzes und der Bundesartenschutzverordnung. Sie verbieten u.a. unnötige Beunruhigung, Fang, Verletzung oder Tötung der geschützten Arten, Beschädigung oder Zerstörung der Nist- und Zufluchtstätten oder die Störung durch Aufsuchen, Fotografieren oder Filmen.

 

Die Kategorien der Roten Liste NRW (1999) und damit den Grad der Gefährdung der Tier- und Pflanzenarten in den Rieselfeldern (Stand 2007) zeigt die folgende Tabelle (eine detaillierte Liste zu den Artengruppen ist rechts als download verfügbar):

 

Kategorie

Definition

Artenzahl

1

vom Aussterben bedroht

8

2

stark gefährdet

18

3

gefährdet

38

V

Vorwarnliste (zurückgehend)

30

R

durch extreme Seltenheit gefährdet

4

N

von Naturschutzmaßnahmen abhängig

8

I, W

gefährdete wandernde Art

48

 

 

Gefährdete Arten

Statistik-Rote-Liste-2010.pdf

Gesamtartenlisten

Gefaesspflanzen_bis_2005.pdf

Amphibien_bis_2010.pdf

Brutvoegel_1997_2010.pdf

Gastvoegel_1997-2010.pdf

Saeugetiere_bis_2010.pdf

Libellen_bis_2010.pdf

Heuschrecken_bis_2010.pdf

Nachtfalter_bis_2010.pdf

Tagfalter_bis_2010.pdf

   
 
Seite Drucken